fbpx
logo

Montagspost

Montag, der 13. Juni 2022

Die documenta wirft ihre Schatten voraus!
Wie ihr ja vielleicht schon mitbekommen habt, ist das Sandershaus auch Teil der documenta fifteen. Letzte Woche gab es bei uns zwei Workshops von documenta Künstler*innen/ Kollektiven. Am Montag fanden Proben zum Rampak Genteng der Jatiwangi Art Factory statt. Rampak Genteng ist ein Ritual, welches seit 2012 alle drei Jahre in Jatiwangi, Indonesien und am 21.06.2022 auf dem Friedrichsplatz stattfindet. Es werden zu Instrumenten umfunktionierte Ziegel zum Klingen gebracht, um ein gemeinschaftliches Statement abzugeben. Auch wenn die Proben schon eine Zeit laufen, sind neue Teilnehmende herzlich willkommen! Die Proben finden an mehreren Tagen in der Woche an verschiedenen Orten in Kassel statt. Montags von 18 bis 20 Uhr im Sandershaus!

Auch am Freitag fand ein Workshop eines Künstler*innen Kollektivs der documenta statt. Taring Padi erstellten mit den teilnehmenden Menschen Puppen aus Karton, die im Beitrag von Taring Padi zur documenta ausgestellt werden. Wayang Kurdus, wie die Puppen genannt werden, werden eigentlich auf Demonstrationen genutzt, um die Masse der Menschen größer erscheinen zu lassen, die Stimmung aufzuhellen und um die Demonstrierenden vor Sonne oder Polizeigewalt zu schützen. Der Workshop wurde gut angenommen und die Stimmung war super!
Die gute Stimmung trug sich weiter in unseren Freitag Abend. Im Biergarten spielte die Band Lair, die ihr auf dem Bild sehen könnt. Lair ist ein Musikprojekt aus dem Umfeld der erwähnten Jatiwangi Art Factory. Das Wetter war wunderbar, die Musik toll, unser Biergarten hat gebebt 🙂

Ein Projekt an dem wir auch beteiligt sind ist das Zukunftsdorf22. Hierfür haben schon die Aufbauarbeiten in unserer direkten Nachbarschaft begonnen. Schaut doch mal auf der Webseite vorbei: www.zukunftsdorf22.org
Zum Schluß noch ein kleiner Ausblick auf das nächste Wochenende: Am Samstag wird eine der Eröffnungsfeiern der documenta bei uns stattfinden. Wir starten am Abend mit verschiedenen Djs und Bands im Biergarten. Zu späterer Stunde wird im Subterrain weiter gefeiert. Wir freuen uns sehr!