logo

Fire Harvest + Michael Feuerstack + Halions Shanty Chor

Ein Abend mit drei Bands, die von Country, Blues und Folk beeinflusst sind: The Fire Harvest, Michael Feuerstack und Halions Shanty Chor.

Michael Feuerstack (CAN)
Ein großer Geschichtenerzähler, mit einem feinen Blick für die kleinen Dinge. Michael Feuerstack ist einer der bekannten Unbekannten. Seit den 90ern ist der Kanadier mit Bands wie Wooden Stars und Bell Orchestre sowie seinem Soloprojekt Snailhouse ein wichtiger Eckpfeiler der Indie-Landschaft seiner Heimat. Feuerstacks Songs schaffen es, gestützt auf Country, Blues und Folk, auch den Hürden des Alltäglichen einen goldenen Glanz zu verleihen.

Wer rein hören möchte, kann das in diesem Video tun.

 

The Fire Harvest (NL)
Irgendwo zwischen The Walkmen, Low und Songs: Ohia findet man The Fire Harvest. Die vier Herren galten lange als das am besten gehütete Geheimnis der Utrechter Musikszene, doch das dürfte sich bald ändern. Anfang März veröffentlicht die Band ihr neues Album „Open Water“ und kehrt damit zurück auf die Bühne. In ihrer Musik verbinden The Fire Harvest Einflüsse aus Alternative Country, Post Rock und Slowcore zu wuchtigen Liedern voller empfindsamer Abgründe. Ein Video der Band gibt es zum Beispiel hier.

 

Halions Shanty Chor (Dresden/Kiel, D)
Dieser Abend wird träumerisch. Träume können bedrohlich sein, sie können einen zum Nachdenken bringen, sie können im Schlaf statt finden, sie können sich in Verlust verwandeln, sie können aber auch Aufbauen und Vorantreiben. Diese Aufzählung von Vielschichtigkeit gibt nur einen kleinen Einblick was die Musik von diesen beiden Musiker*innen aus Dresden und Kiel zu erwarten ist. Die erste Platte „Kahlemeile Waldfrieden“ dieser noch jungen Folk-Band wurde letztes Jahr aufgenommen und zum Anhören auf Bandcamp geladen. Allein diese Band auf Folk zu reduzieren
wird ihr aber keineswegs gerecht. Auch hier sind die verschiedensten Experimente mit Jazz, Soul und Chanson zu finden.
Zum Nachhören findet ihr Halions Shanty Chor auf Bandcamp.

Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:30 Uhr
Eintritt 8-10€