fbpx

Der Jazz lebt!: Heiko Pape & Bassem Alkhouri

In der Reihe „Der Jazz lebt!“ präsentiert der Jazz Verein Kassel das erste gemeinsame Konzertprogramm des Bassisten Heiko Pape mit dem Sänger und Kanunspieler Bassem Alkhouri.

Bassem Alkhouri stammt aus Damaskus und ist ein Meister der syrischen Zither, dem Quanun. Zudem ist er ein gefragter Opernsänger. Ein Engagement im Solistenensemble am Staatstheater hat ihn nach Kassel geführt.

Die gemeinsame Musik des Projektes mit dem Bassisten Heiko Pape speist sich aus den unterschiedlichsten Quellen, so zum Beispiel aus traditioneller arabischer Musik, zeitgenössischem Jazz und klassischen Einflüssen. So entstehen lyrische Elemente gepaart mit beeindruckender Virtuosität.

Bassem Alkhouri: Quanun & vocals
Heiko Pape: Kontrabass, E-Bass & Gitarre

Eintritt frei, um eine freiwillige, finanzielle Anerkennung für die auftretenden Künstler*innen wird gebeten.
_______
„Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 2 des Landes Hessen und unterstützt durch DIEHL+RITTER/INS FREIE!“